This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Der Einstieg/Demos /  Eine Tour durch Mathematica /

Berechnungen aufeinander aufbauenVeranschaulichung mit Mathematica

Datenbearbeitung

Mit Mathematica kann man Daten jeden Formats einlesen und sie mit mächtigen und flexiblen Funktionen bearbeiten.

Man klicke hier, um zu jenem Verzeichnis zu wechseln, das die in diesem Abschnitt benutzten Datendateien enthält.

So werden Bilddaten aus einer Datei gelesen. Das Semikolon zeigt Mathematica das Ergebnis nicht an.

Die Daten werden in einem Dichtediagramm veranschaulicht.

Man kann beliebige Mathematica Funktionen auf die Daten anwenden.

Hier werden die Daten zyklisch zunehmend nach rechts verschoben.

So sieht ein Konturdiagramm der Daten aus.

So werden die Daten mit nur ein paar Fourierkomponenten grafisch dargestellt.

Das ist die Graustufen-Verteilung in den Daten.

Aus den Daten wurde diese 3D-Darstellung gewonnen.

Mathematica kann mit allen Daten umgehen, nicht nur mit Zahlen.

Man klicke hier, um zu jenem Verzeichnis zu wechseln, das die in diesem Abschnitt benutzten Datendateien enthält.

So werden alle Wörter eines großen englischen Wörterbuchs eingelesen.

Hier sind die ersten 40 Wörter im Wörterbuch.

Alle Palindrome mit einer Länge von mehr als zwei Buchstaben werden ausgewählt.

So wird die Länge aller Wörter im Wörterbuch ermittelt.

So wird die Gesamtanzahl der Wörter jeder Länge gezählt.

Hier ist eine grafische Darstellung der Längenverteilung.

Berechnungen aufeinander aufbauenVeranschaulichung mit Mathematica