This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Der Einstieg/Demos /  Eine Tour durch Mathematica /

Mathematica-NotebooksMathematische Schreibweise

Paletten und Tasten

Paletten und Tasten ermöglichen eine einfache aber vollständig gestaltbare Oberfläche für Mathematica.

Mathematica besitzt eine Sammlung sofort einsetzbarer Standard-Paletten.

Ein Teil der Basic Calculations (Elementare Berechnungen) -Palette.

Hier ist der International Characters (Internationale Schriftzeichen) -Palette für europäische Schriftzeichen.

InputGrouping

Paletten funktionieren wie Erweiterungen der Tastatur.

Durch Drücken der Epsilon Taste wird ein Epsilon in das Notebook eingesetzt.

Hier ist eine funktionsfähige Version der Palette.

In einer Palette wie dieser zeigt das SelectionPlaceholder zeigt an, wo die aktuelle Auswahl eingefügt wird.

Nach Betätigung der Taste wird auf den markiertenTeil eine Quadratwurzel angewandt.

Hier ist eine funktionsfähige Version der Palette.

Man kann leicht eigene Paletten erstellen.

Mit dem Punkt Tabelle/Matrix/Palette erstellen im Eingabe-Menü kann man eine leere Palette erzeugen.

Man kann benutzerdefinierte Paletten erzeugen, mit denen man auf Tastendruck beliebige Funktionen ausführen oder beliebge Ausdrücke manipulieren kann.

Durch Drücken dieser Taste wird der ausgewählte Ausdruck an Ort und Stelle in Faktoren zerlegt.

Hier ist eine funktionsfähige Version der Palette.

Wenn Sie diesem Link folgen, werden Sie weitere Beispiele für Paletten sehen.

Mathematica-NotebooksMathematische Schreibweise