This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Der Einstieg/Demos /  Eine Tour durch Mathematica /

DatenbearbeitungMathematica-Notebooks

Veranschaulichung mit Mathematica

Mathematica macht es leicht, erstaunliche Bilder zu erstellen.

So wird eine dreidimensionale parametrische Darstellung mit automatischen Einstellungen der meisten Optionen erzeugt.

Das ist dieselbe Darstellung mit einigen speziell gewählten Optionen.

Mathematica enthält Primitiven, aus denen sich 2D- und 3D-Grafiken beliebiger Komplexität aufbauen lassen.

Dies ist eine Liste von Punkt-Primitiven.

Hier sind die ersten fünf Elemente in der Liste.

So wird die Grafik entsprechend der Liste von Punkt-Primitiven angezeigt.

Dies ist eine Liste von 3D-Quader-Primitiven.

Hier sind die ersten fünf Elemente in der Liste.

So wird die Grafik entsprechend einer Liste von Punkt-Primitiven angezeigt.

Mit Mathematica kann man sowohl animierte Filme als auch statische Grafiken anfertigen.

Mit einem Doppelklick auf der Grafik wird die Animation gestartet...

Hier ist eine weitere Animation.

Mit Mathematica lassen sich auch Töne erzeugen.

So wird ein Ton mit der spezifizierten Wellenform erzeugt. Wenn der Computer Tonausgabe unterstützt, kann man den Ton sofort hören, wenn man einen Doppelklick auf der Grafik macht.

Weitere Ton-Beispiele finden Sie in der Tongalerie .

Durch Mathematica werden viele neue Arten von wissenschaftlichen, technischen und künstlerischen Darstellungen ermöglicht.

Diese Links führen zu weiteren Beispielen:

Bullet2D-Graphiken

Bullet3D-Graphiken

BulletKünstlerische Bilder

BulletAnimationen

BulletDiagramme und Objekte

DatenbearbeitungMathematica-Notebooks