This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Eine praktische Einführung in Mathematica /  Eingabe und Ausgabe in Notebooks /

InhaltEingabe von zweidimensionalem Input

1.10.1 Die Eingabe griechischer Buchstaben

Möglichkeiten, um griechische Buchstaben in ein Notebook einzugeben

Hier ist eine Palette für die Eingabe gebräuchlicher griechischer Buchstaben.

Griechische Buchstaben können Sie genauso verwenden, wie die normalen Buchstaben, die Sie auf Ihrer Tastatur benutzen.

In[1]:= Expand[(Alpha + Beta)^3]

Out[1]=

Es gibt verschiedene Wege, um griechische Buchstaben einzugeben. Diese Eingabe verwendet vollständige Namen.

In[2]:= Expand[(\[Alpha] + \[Beta])^3]

Out[2]=

Üblicherweise verwendete griechische Buchstaben. Bei den Alias-Formen steht für die Taste . TeX-Formen sind nicht aufgeführt.

Beachten Sie, daß in Mathematica der Buchstabe für Pi steht. Keiner der anderen griechischen Buchstaben hat eine spezielle Bedeutung.

steht für Pi.

In[3]:= N[Pi]

Out[3]=

Sie können griechische Buchstaben entweder für sich allein oder zusammen mit anderen Buchstaben verwenden.

In[4]:= Expand[(RAlphaBeta + CapitalXi)^4]

Out[4]=

Das Symbol steht in keinem Zusammenhang mit dem Symbol .

In[5]:= Factor[PiAlpha^4 - 1]

Out[5]=

InhaltEingabe von zweidimensionalem Input