This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Eine praktische Einführung in Mathematica /  Symbolische Mathematik /

GleichungenGleichungen lösen

1.5.6 Relationale und logische Operatoren

Relationale Operatoren

Dies testet, ob 10 kleiner als 7 ist. Das Ergebnis ist False.

In[1]:= 10 < 7

Out[1]=

Nicht alle diese Zahlen sind ungleich, deshalb ergibt dies False.

In[2]:= 3 != 2 != 3

Out[2]=

Sie können < und <= mischen.

In[3]:= 3 < 5 <= 6

Out[3]=

Da beide Größen numerisch sind, kann Mathematica entscheiden, daß dies wahr ist.

In[4]:= Pi^E < E^Pi

Out[4]=

Mathematica weiß nicht, ob dies wahr oder falsch ist.

In[5]:= x > y

Out[5]=

Logische Operationen

Beide Tests ergeben True, deshalb ist das Ergebnis True.

In[6]:= 7 > 4 && 2 != 3

Out[6]=

Sie sollten sich einprägen, daß die logischen Operationen ==, && und || in Mathematica alle Doppelzeichen sind. Wenn Sie die Programmiersprache C bereits benutzt haben, werden Sie die Schreibweise als dieselbe wie in C erkennen.

Mathematica weiß nicht, ob dies wahr oder falsch ist.

In[7]:= p && q

Out[7]=

Mathematica läßt diesen Ausdruck unverändert.

In[8]:= (p || q) && !(r || s)

Out[8]=

Sie können LogicalExpand zur Entwicklung dieser Terme verwenden.

In[9]:= LogicalExpand[ % ]

Out[9]=

GleichungenGleichungen lösen