This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Eine praktische Einführung in Mathematica /  Grafik und Ton /

Dreidimensionale OberflächendiagrammeDatenlisten zeichnen

1.9.8 Konvertierung zwischen Grafikarten

Kontur-, Dichte- und Oberflächendiagramme sind drei unterschiedliche Möglichkeiten, um im Grunde dieselbe Information über eine Funktion darzustellen. In allen Fällen benötigen Sie die Werte einer Funktion in einem Punkteraster.

Die Mathematica-Funktionen ContourPlot, DensityPlot und Plot3D produzieren alle Mathematica-Grafik-Objekte, die einer Werteliste Ihrer Funktion auf einem Raster entsprechen. Deshalb kann Mathematica, sobald irgendeine dieser Funktionen verwendet worden ist, deren Ausgabe benutzen, um eine andere Grafikart zu produzieren.

Hier ist ein Oberflächendiagramm.

In[1]:= Plot3D[BesselJ[nu, 3x], {nu, 0, 3}, {x, 0, 3}]

Out[1]=

Dies konvertiert das von Plot3D produzierte Objekt in ein Konturdiagramm.

In[2]:= Show[ ContourGraphics[ % ] ]

Out[2]=

Konvertierungen zwischen Grafikarten

Mit GraphicsArray können Sie verschiedene Grafikarten zusammen zeigen.

In[3]:= Show[ GraphicsArray[ {%, %%} ] ]

Out[3]=

Dreidimensionale OberflächendiagrammeDatenlisten zeichnen