This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Die Prinzipien von Mathematica /  MathLink und externe Programm-Kommunikation /

Spezialthema: Ausführen von Programmen auf anderen ComputernManipulieren von Ausdrücken in externen Programmen

2.12.11 Spezialthema: Ausführen externer Programme unter einem Debugger

MathLink erlaubt Ihnen, externe Programme unter einem beliebigen von Ihrer Software-Umgebung angebotenen Debugger auszuführen.

MathLink-kompatible Programme können in der Regel Argumente verwenden, die üblicherweise über die Kommandozeile eingegeben werden und die festlegen, welche MathLink-Verbindungen sie einsetzen sollen.

Ausführen eines externen Programms unter einem Debugger

Beachten Sie, daß Sie möglicherweise -g oder andere Flags spezifizieren müssen, wenn Sie das Programm kompilieren, damit Sie eine Version eines externen Programms erhalten, die unter dem Debugger ausgeführt werden kann.

Debugger

Setze einen Haltepunkt in der C-Funktion f.

break f

Breakpoint set: f: line 1

Starte das externe Programm.

run -linkcreate

Das Programm antwortet damit, über welchen Port es empfängt.

Link created on: 2981@frog.wolfram.com

Mathematica-Session

Dies stellt eine Verbindung zum Programm her, das unter dem Debugger ausgeführt wird.

In[1]:=Install[LinkConnect["2981@frog.wolfram.com"]]

Out[1]=LinkObject[2981@frog.wolfram.com, 1]

Dies ruft eine Funktion auf, die Code im externen Programm ausführt.

In[2]:=f[16]

Debugger

Das externe Programm stoppt am Haltepunkt.

Breakpoint: f(16)

Dies weist den Debugger an fortzufahren.

continue

Mathematica-Session

Nun wird f zurückgegeben.

Out[2]=561243

Spezialthema: Ausführen von Programmen auf anderen ComputernManipulieren von Ausdrücken in externen Programmen