This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Die Prinzipien von Mathematica /  Muster /

EinführungBenennen von Bestandteilen von Mustern

2.3.2 Ausdrücke finden, die zu einem Muster passen

Auswählen von Elementen, die zu einem Muster passen

Dies liefert die Elemente der Liste, die zum Muster x^_ passen.

In[1]:= Cases[ {3, 4, x, x^2, x^3}, x^_ ]

Out[1]=

Hier ist die Gesamtanzahl der Elemente, die zum Muster passen.

In[2]:= Count[ {3, 4, x, x^2, x^3}, x^_ ]

Out[2]=

Sie können Funktionen wie Cases außer auf Listen auch auf beliebige Ausdrücke anwenden. Außerdem können Sie die Stufe der Teile, die Sie betrachten wollen, angeben.

Suchen nach Teilen von Ausdrücken, die zu einem Muster passen

Dies gibt eine Liste der Exponenten n zurück.

In[3]:= Cases[ {3, 4, x, x^2, x^3}, x^n_ -> n]

Out[3]=

Das Muster _Integer paßt zu beliebigen ganzen Zahlen. Dies liefert eine Liste der ganzen Zahlen, die auf einer beliebigen Stufe auftreten.

In[4]:= Cases[ {3, 4, x, x^2, x^3}, _Integer, Infinity]

Out[4]=

Einschränkung der Anzahl Teile, nach denen gesucht werden soll

Dies liefert die Positionen der ersten zwei Potenzen von x, die auf irgendeiner Stufe erscheinen.

In[5]:= Position[ {4, 4 + x^a, x^b, 6 + x^5}, x^_, Infinity, 2]

Out[5]=

Die Positionen werden in genau der Form spezifiziert, die von Funktionen wie Extract und ReplacePart, die in Abschnitt 1.8 behandelt werden, eingesetzt wird.

In[6]:= ReplacePart[ {4, 4 + x^a, x^b, 6 + x^5}, zzz, % ]

Out[6]=

Löschen von Teilen von Ausdrücken, die zu einem Muster passen

Dies löscht die Elemente, die zu x^n_ passen.

In[7]:= DeleteCases[ {3, 4, x, x^2, x^3}, x^n_ ]

Out[7]=

Dies löscht alle ganzen Zahlen, die auf einer beliebigen Stufe auftreten.

In[8]:= DeleteCases[ {3, 4, x, 2+x, 3+x}, _Integer,
Infinity ]

Out[8]=

Anordnungen eines Ausdrucks finden, die zu einem Muster passen

Dies findet alle Wege, wie die Summe in zwei Teilen geschrieben werden kann.

In[9]:= ReplaceList[a + b + c, x_ + y_ -> g[x, y]]

Out[9]=

Dies findet alle Paare identischer Elemente. Das Muster ___ steht für eine beliebige Folge von Elementen.

In[10]:= ReplaceList[{a, b, b, b, c, c, a},
{___, x_, x_, ___} -> x]

Out[10]=

EinführungBenennen von Bestandteilen von Mustern