This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Die Prinzipien von Mathematica /  Die Struktur von Grafik und Ton /

Die Darstellung von TonImport von Grafik und Ton

2.9.19 Export von Grafik und Ton

Export von Grafik und Ton

Gebräuchliche, von Mathematica unterstützte Grafikformate. Die erste Gruppe ist auflösungsunabhängig.

Wenn eine Grafik aus Mathematica exportiert werden soll, muß man in der Regel die absolute Größe angeben, in der die Grafik dargestellt werden soll. Dies läßt sich mit der ImageSize-Option für Export erreichen.

Durch ImageSize->x erhält die Grafik die Breite x Drucker-Punkte; so wird durch ImageSize->72 xi die Breite gleich xi Zoll. In der Vorgabe wird ein Bild erstellt, das vier Zoll breit ist. ImageSize->x, y skaliert die Grafik so, daß sie in einen Rahmen der Größe x y paßt.

Optionen für Export

In Mathematica wird Grafik auf eine Weise manipuliert, die vollständig unabhängig von der Auflösung des Computerbildschirms oder jedes anderen Ausgabegerätes ist, auf dem die Grafik am Ende dargestellt wird.

Viele Programme und Geräte akzeptieren Grafik in auflösungsunabhängigen Formaten wie zum Beispiel Encapsulated PostScript (EPS). Einige verlangen jedoch, daß die Grafik in Raster oder Bitmaps mit einer speziellen Auflösung konvertiert wird. Mit der Option ImageResolution für Display kann festgelegt werden, welche Auflösung in dpi verwendet werden soll. Je geringer Sie die Auflösung festlegen, desto geringer wird die Darstellungsqualität des Bildes, aber desto weniger Speicherplatz wird das Bild auch belegen. Typische Auflösungen für Bildschirmdarstellung sind 72 dpi und mehr, für Drucker 300 dpi und mehr.

Gebräuchliche, von Mathematica unterstützte Tonformate

Die Darstellung von TonImport von Grafik und Ton