This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Höhere Mathematik in Mathematica /  Zahlen /

Typen von ZahlenKonvertierung zwischen verschiedenen Zahlenformen

3.1.2 Numerische Größen

Testen auf numerische Größen

Pi ist ein Symbol, Pi + 3 ist deshalb nicht explizit eine Zahl.

In[1]:= NumberQ[Pi + 3]

Out[1]=

Es hat jedoch einen numerischen Wert.

In[2]:= NumericQ[Pi + 3]

Out[2]=

Dies ermittelt den expliziten numerischen Wert von Pi + 3.

In[3]:= N[Pi + 3]

Out[3]=

Mathematica weiß, daß numerische Konstanten wie zum Beispiel Pi numerische Größen sind. Es weiß auch, daß elementare mathematische Funktionen wie zum Beispiel Log und Sin numerische Werte haben, wenn ihre Argumente numerisch sind.

Log[2 + x] enthält x und ist deshalb keine numerische Größe.

In[4]:= {NumericQ[Log[2]], NumericQ[Log[2 + x]]}

Out[4]=

Viele Funktionen verwenden implizit die numerischen Werte numerischer Größen.

In[5]:= Min[Exp[2], Log[2], Sqrt[2]]

Out[5]=

Im allgemeinen nimmt Mathematica an, daß jede Funktion mit dem Attribut NumericFunction numerische Werte liefert, wenn ihre Argumente numerisch sind. Alle üblichen mathematischen Funktionen in Mathematica haben bereits dieses Attribut. Wenn Sie aber Ihre eigenen Funktionen definieren, können Sie explizit das Attribut setzen und damit Mathematica die Annahme vorgeben, daß diese Funktionen numerische Werte haben werden, wenn ihre Argumente numerisch sind.

Typen von ZahlenKonvertierung zwischen verschiedenen Zahlenformen