This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Höhere Mathematik in Mathematica /  Mathematische und andere Schreibweisen /

OperatorenInhalt

3.10.5 Strukturelle Elemente und Tastaturzeichen

Unsichtbare Zeichen

In der Eingabe befindet sich ein unsichtbares Komma zwischen 1 und 2.

In[1]:=

Out[1]=

Hier befindet sich ein unsichtbares Leerzeichen zwischen x und y, daher wird dies als Multiplikation interpretiert.

In[2]:= FullForm[xy]

Out[2]//FullForm=

\[Null] wird nicht angezeigt. Man kann aber Modifikationen, wie zum Beispiel eine Hochstellung, daran anbringen.

In[3]:= \!\(f[x, \[Null]\^a]\)

Out[3]=

\[AlignmentMarker] wird nicht angezeigt, zeigt aber, wie die Elemente einer Spalte aufgereiht werden.

In[4]:= GridBox[{{"b \[AlignmentMarker]+ c + d"},
{"a + b \[AlignmentMarker]+ c"}},
ColumnAlignments->"\[AlignmentMarker]"] // DisplayForm

Out[4]//DisplayForm=

Leerzeichen and Zeilenvorschub-Zeichen

Zeichen, die in Tasten verwendet werden

Häufig will man in den Tasten einer Palette eine Schablone mit Platzhaltern einrichten, die kennzeichnen, wo Ausdrücke eingefügt werden sollen. \[SelectionPlaceholder] markiert die Position, an der ein gerade ausgewählter Ausdruck eingefügt werden soll, wenn der Inhalt eines Knopfes eingefügt wird. \[Placeholder] markiert andere Positionen, in denen nachfolgende Ausdrücke eingefügt werden können. Mit der Tab-Taste kann man sich von einer Position zur nächsten bewegen.

Darstellungen der Tasten auf einer Tastatur

Die Beschreibung, wie in Mathematica eine Eingabe zu machen ist, wird mitunter anschaulicher, wenn man explizite Darstellungen der Tasten, die betätigt werden sollen, angibt. Dies ist mit Zeichen wie und möglich. Zu beachten ist, daß und von Mathematica eigentlich als Leerzeichen behandelt werden.

Diese Zeichenkette spezifiziert, wie eingegeben wird.

In[5]:= "\[EscapeKey]a\[EscapeKey] \[ControlKey]\[LeftModified]^\[RightModified]2 \[ControlKey]\[LeftModified] \[SpaceIndicator]\[RightModified]"

Out[5]=

Zeichen, die in der Mathematica-Ausgabe erzeugt werden

Mathematica verwendet ein \[Continuation]-Zeichen, um anzudeuten, daß die Zahl auf der nächsten Zeile fortgesetzt wird.

In[6]:= 60!

Out[6]=

Uninterpretierte Tastaturzeichen

Die Schriftarten, die mit Mathematica ausgeliefert werden, haben ihre eigenen Darstellungen vieler gewöhnlicher Tastaturzeichen. Dies ist notwendig, weil üblichen System-Schriftarten oft nicht geeignete Darstellungsfähigkeiten besitzen. Zum Beispiel werden ^ und ~ oft klein und oberhalb der Mittellinie gezeichnet. Damit sie in Mathematica deutlicher erkennbar werden, werden sie in Mathematica größer und auf der Mittellinie gezeichnet.

OperatorenInhalt