This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Mathematica Nachschlageteil /  Eingabe-Syntax /

Zweidimensionale EingabeformenDer Umfang der Eingabe-Ausdrücke

A.2.9 Eingabe von Boxen

Methoden zur Eingabe von Boxen

Kontroll-Tastenkombinationen

Standard-Kontroll-Tastenkombinationen

Sind Alternativen angegeben, so werden auf englischen Tastaturen beide Formen funktionieren. Auf anderen Tastaturen wird die erste Form funktionieren, die zweite eventuell nicht.

Aus Text konstruierte Boxen

Wenn mit der Texteingabe Boxen konstruiert werden sollen, wie zum Beispiel in StandardForm- oder TraditionalForm-Zellen eines Notebooks, so wird die Eingabe etwas anders behandelt, als wenn sie direkt an den Kern übergeben werden würden.

Die Eingabe wird in Token aufgegliedert, und dann wird jedes Token in die Box-Struktur als eine separate Zeichenkette aufgenommen. So wird zum Beispiel xx+yyy aufgeteilt in die Token "xx", "+" und "yyy".

Token-Arten, die in Text zur Konstruktion von Boxen verwendet werden

Um jeden Operator und seine Operanden aufzunehmen, wird eine RowBox konstruiert. Die Verschachtelung von RowBox-Objekten wird durch die Rangordnung der Operatoren der normalen Mathematica-Syntax bestimmt.

Zu beachten ist, daß Zwischenraum-Zeichen nicht automatisch verworfen werden. Vielmehr wird jede Folge aufeinanderfolgender derartiger Zeichen zu einem separaten Token zusammengefaßt.

Zeichenketten-Eingabe

Uninterpretierte und interpretierte Boxen eingeben

Mit jeder textförmigen Eingabe zwischen \( und \) werden Boxen konstruiert. Die Boxen werden nur interpretiert, wenn dies mit \! so spezifiziert wird. Sonst wird x \^ y zum Beispiel als SuperscriptBox[x, y] belassen und wird nicht in Power[x, y] konvertiert.

Innerhalb des äußersten \( ... \) geben weitere \(... \) die Gruppierung an und führen zum Einfügen von RowBox-Objekten.

Auf Zeichenketten basierende Methoden zur Konstruktion uninterpretierter Boxen

Bei Eingabe zwischen \( und \), die auf Zeichenketten basiert, werden Leerzeichen, Tabulatoren und Zeilenvorschübe eliminiert. Mit \ kann ein einzelnes Leerzeichen eingefügt werden. Besondere Zwischenraum-Zeichen wie \[ThinSpace], \[ThickSpace] oder \[NegativeThinSpace] werden nicht eliminiert.

Zweidimensionale EingabeformenDer Umfang der Eingabe-Ausdrücke