This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Mathematica Nachschlageteil /  Einige allgemeine Bezeichnungen und Konventionen /

Mathematische KonstantenZeichenketten-Muster

A.3.12 Schreibschutz

Sie können in Mathematica Zuweisungen machen, die sich über die Standardoperation und die Bedeutung von eingebauten Mathematica-Objekten hinwegsetzen.

Um das ungewollte Aufstellen solcher Zuweisungen zu erschweren, besitzen die meisten Mathematica-Objekte das Attribut Protected. Wenn für ein eingebautes Objekt eine Zuweisung erfolgen soll, muß zuerst dieses Attribut entfernt werden. Dies wird durch Aufruf der Funktion Unprotect erreicht.

Es gibt ein paar fundamentale Mathematica-Objekte, denen man überhaupt keine eigenen Werte zuweisen kann. Diese Objekte tragen sowohl das Attribut Locked als auch das Attribut Protected. Das Attribut Locked verhindert, daß irgendein Attribut geändert werden kann, und somit auch, daß das Attribut Protected entfernt werden kann.

Mathematische KonstantenZeichenketten-Muster