This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Mathematica Nachschlageteil /  Einige allgemeine Bezeichnungen und Konventionen /

FunktionsnamenOptionen

A.3.2 Argumente von Funktionen

Der Hauptausdruck oder das Hauptobjekt, auf dem eine eingebaute Funktion operiert, ist gewöhnlich das erste Argument der Funktion. Sekundäre Parameter erscheinen als nachfolgende Argumente.

Es gelten folgende Ausnahmen:

FilledSmallSquare In Funktionen wie Map und Apply steht die anzuwendende Funktion vor dem Ausdruck, auf den sie angewendet wird.

FilledSmallSquare In Bereichskonstrukten wie etwa Module und Function kommen die lokalen Variablen und Parameter vor den Rumpfteilen.

FilledSmallSquare In Funktionen wie Write und Display wird der Name der Datei vor den Objekten aufgeführt, die darauf geschrieben werden sollen.

Bei mathematischen Funktionen werden Argumente, die in mathematischer Standardnotation als tiefgestellte Indizes geschrieben werden, vor den hochgestellten Indizes aufgeführt.

FunktionsnamenOptionen