This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Mathematica Nachschlageteil /  Einige allgemeine Bezeichnungen und Konventionen /

BereichskonstrukteMathematische Funktionen

A.3.9 Anordnung von Ausdrücken

Die kanonische Reihenfolge von Ausdrücken, die automatisch beim Attribut Orderless und in Funktionen wie Sort verwendet wird, genügt den folgenden Regeln:

FilledSmallSquare Ganze Zahlen, rationale Zahlen und Gleitpunktzahlen werden nach ihrem numerischen Wert sortiert angeordnet.

FilledSmallSquare Komplexe Zahlen werden nach ihrem Realteil angeordnet und, bei Gleichheit, nach dem Absolutwert ihrer Imaginärteile.

FilledSmallSquare Symbole werden nach ihrem Namen sortiert und, im Fall von Gleichheit, nach ihren Kontexten.

FilledSmallSquare Ausdrücke werden normalerweise durch Vergleich ihrer Teile sortiert angeordnet, wobei ihre Teile—tiefere zuerst—verglichen werden. Kürzere Ausdrücke stehen vor längeren.

FilledSmallSquare Potenzen und Produkte werden gesondert behandelt und werden entsprechend wie Terme in einem Polynom angeordnet.

FilledSmallSquare Zeichenketten werden wie in einem Wörterbuch sortiert, großgeschriebene Versionen der Buchstaben kommen nach kleingeschriebenen. Gewöhnliche Buchstaben erscheinen zuerst, gefolgt von—in dieser Reihenfolge—Script, Gothisch, Doppelstrich, Griechisch und Hebräisch. Mathematische Operatoren erscheinen nach absteigender Rangordnung.

BereichskonstrukteMathematische Funktionen