This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Mathematica Nachschlageteil /  Evaluierung /

Vermeiden der EvaluierungAbbrüche

A.4.5 Globale Kontrolle der Evaluierung

In der oben beschriebenen Evaluierungsprozedur sind zwei grundlegende Arten von Schritten enthalten:

FilledSmallSquare Iteration: werte einen bestimmten Ausdruck aus, bis er sich nicht mehr ändert.

FilledSmallSquare Rekursion: werte Nebenausdrücke aus, die zur Bestimmung des Wertes eines bestimmten Ausdrucks benötigt werden.

Iteration führt zu Evaluierungsketten, in denen sukzessive Ausdrücke durch die Anwendung von verschiedenen Transformationsregeln erhalten werden.

Trace zeigt die Evaluierungsketten als eine Liste und zeigt Nebenausdrücke, die Rekursionen entsprechen, in Unterlisten.

Die Ausdrücke, die mit der Folge von Nebenevaluierungen verbunden sind, welche zu einem gerade auszuwertenden Ausdruck führen, werden in der Liste aufgeführt, die durch Stack[ ] produziert wird.

Globale Variablen, die die Evaluierung von Ausdrücken kontrollieren

Vermeiden der EvaluierungAbbrüche