This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Das Mathematica Buch /  Mathematica Nachschlageteil /  Liste der C-Funktionen in der MathLink-Bibliothek /

MLGetIntegerMLGetIntegerList

MLGetIntegerArray()

FilledSmallSquare int MLGetIntegerArray(MLINK link, int **a, long **dims, char ***köpfe, long *d) holt ein Array von ganzen Zahlen von der durch link spezifizierten MathLink-Verbindung und speichert das Array in a, seine Dimensionen in dims und seine Tiefe in d.

FilledSmallSquare Das Array a wird im Speicher wie ein C-Array, das als int a[m][n]... deklariert wurde, abgelegt.

FilledSmallSquare köpfe liefert eine Liste von Zeichenketten, die den Namen der Symbole entsprechen, die als Köpfe auf jeder Ebene im Array erscheinen.

FilledSmallSquare MLGetIntegerArray() ordnet Speicher zu, der durch Aufruf von MLDisownIntegerArray() freigegeben werden muß.

FilledSmallSquare Externe Programme sollten die durch MLGetIntegerArray() erzeugten Arrays nicht modifizieren.

FilledSmallSquare Siehe Das Mathematica Buch: 2.12.4.

FilledSmallSquare Siehe auch: MLGetIntegerList.

MLGetIntegerMLGetIntegerList