This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Eingebaute Funktionen /  Neu in Version 3.0 /  Notebooks /

CellOpenCellFrameMargins

CellMargins

FilledSmallSquare CellMargins ist eine Option für Cell, die die absoluten Ränder in Drucker-Punkten angibt, die um eine Zelle zu lassen sind.

FilledSmallSquare Mögliche Einstellungen sind:

FilledSmallSquare Der linke Rand ergibt den Abstand zwischen der Fensterkante und der linken Seite der Zelle.

FilledSmallSquare Der rechte Rand ergibt den Abstand vom Inneren der Zellklammer bis zur rechten Seite der Zelle.

FilledSmallSquare Die linken und rechten Ränder können interaktiv in der Benutzeroberfläche mit dem Lineal festgelegt werden.

FilledSmallSquare Die oberen und unteren Ränder bestimmen den Zwischenraum, der über und unter der Zelle zu lassen ist.

FilledSmallSquare Die Ränder erstrecken sich bis zur Kante eines vorhandenen Zellrahmens.

FilledSmallSquare Zell-Dingbats werden links von der linken Seite der Zelle plaziert und erstrecken sich bis in den linken Zellrand.

FilledSmallSquare Siehe Das Mathematica Buch: 2.10.9.

FilledSmallSquare Siehe auch: CellFrameMargins, CellBaseline, ImageMargins, WindowMargins.

CellOpenCellFrameMargins