This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Eingebaute Funktionen /  Programmierung /  Muster vergleichen /

OneIdentityCases

Default

FilledSmallSquare Default[f] liefert, falls definiert, den Vorgabewert für Argumente der Funktion f, die mit einem _.-Muster-Objekt erhalten werden.

FilledSmallSquare Default[f, i] ergibt den Vorgabewert, der zu verwenden ist, wenn _. als das i-te Argument von f erscheint.

FilledSmallSquare Default[f, i, n] ergibt den Vorgabewert für das i-te Argument aus einer Gesamtzahl von Argumenten.

FilledSmallSquare _. repräsentiert ein optionales Argument einer Funktion, dessen Vorgabewert durch Default festgelegt wird.

FilledSmallSquare Die für Default[f] notwendigen Werte müssen immer definiert werden, ehe _. als ein Argument von f verwendet wird.

FilledSmallSquare Für Default[f] definierte Werte werden mit den Options-Werten für f abgespeichert.

FilledSmallSquare Siehe Das Mathematica Buch: A.5.1.

FilledSmallSquare Siehe auch: Options.

FilledSmallSquare Verwandtes Paket: Utilities`FilterOptions`.

OneIdentityCases