This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Eingebaute Funktionen /  System-Schnittstelle /  Dateisystem /

$LaunchDirectoryDirectoryName

FileNames

FilledSmallSquare FileNames[ ] listet alle Dateien im aktuellen Arbeitsverzeichnis auf.

FilledSmallSquare FileNames["form"] listet alle Dateien im aktuellen Arbeitsverzeichnis auf, deren Namen zum Zeichenkettenmuster form passen.

FilledSmallSquare FileNames["", "", ... ] listet alle Dateien, deren Namen zu irgendeinem passen.

FilledSmallSquare FileNames[forms, "", "", ... ] listet Dateien, deren Namen zu forms passen und die in einem der Verzeichnisse enthalten sind.

FilledSmallSquare FileNames[forms, verze, n] schließt Dateien mit ein, die in Unterverzeichnissen bis zur n-ten Stufe liegen.

FilledSmallSquare Das Zeichenkettenmuster "form" kann die in Abschnitt A.3.13 beschriebenen Metazeichen enthalten.

FilledSmallSquare FileNames["*"] ist äquivalent zu FileNames[ ].

FilledSmallSquare FileNames[forms, verze, Infinity] sucht in allen Unterverzeichnissen der verze nach Dateien.

FilledSmallSquare Die von FileNames gelieferte Dateienliste ist in der durch die Funktion Sort erzeugten Reihenfolge sortiert.

FilledSmallSquare FileNames[forms, verze, n] schließt Namen von Verzeichnissen nur dann mit ein, wenn sie genau auf der n-ten Stufe erscheinen.

FilledSmallSquare Die forms können, zusätzlich zu Dateinamen, relative oder absolute Verzeichnis-Spezifikationen enthalten.

FilledSmallSquare Durch Setzen der Option IgnoreCase -> True wird FileNames dazu veranlaßt, Groß- und Kleinbuchstaben in Dateinamen als äquivalent anzusehen.

FilledSmallSquare Bei Betriebssystemen wie zum Beispiel MS-DOS behandelt FileNames Groß- und Kleinbuchstaben in Dateinamen als äquivalent.

FilledSmallSquare Siehe Das Mathematica Buch: 1.11.2 und 2.11.4.

FilledSmallSquare Siehe auch: Directory, FileType, Get.

FilledSmallSquare Verwandtes Paket: Utilities`Package`.

$LaunchDirectoryDirectoryName