This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Eingebaute Funktionen /  Neu in Version 4 /  Programmierung /

Apply (geändert)NestWhileList

NestWhile

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test] beginnt mit ausdr, wendet dann wiederholt f an, bis die Anwendung von test auf das Ergebnis nicht mehr True liefert.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m] stellt bei jedem Schritt die m letzten Ergebnisse als Argumente für test zur Verfügung.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, All] stellt bei jedem Schritt alle bis dahin erhaltenen Ergebnisse als Argumente für test zur Verfügung.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m, max] wendet f höchstens max Mal an.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m, max, n] wendet f n Mal mehr an.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m, max, -n] liefert das Ergebnis, das sich ergeben hätte, wenn f n Mal weniger angewendet worden wäre.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test] gibt den ersten Ausdruck f[f[... f[ausdr]... ]] zurück, auf den die Anwendung von test nicht True liefert.

FilledSmallSquare Wenn test[ausdr] nicht True liefert, liefert NestWhile[f, ausdr, test] ausdr zurück.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m] evaluiert bei jedem Schritt test[, , ... , ]. Die Ergebnisse werden nicht in eine Liste gesetzt.

FilledSmallSquare Die werden in der Reihenfolge angegeben, in der sie erzeugt werden, das zuletzt erzeugte zuletzt.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m] beginnt solange nicht mit der Anwendung von test, bis zumindest m Ergebnisse erzeugt worden sind.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, mmin, m] beginnt mit der Anwendung von test solange nicht, bis zumindest mmin Ergebnisse erzeugt worden sind. Dann werden bei jedem Schritt als Argumente für test soviele zuletzt erhaltene Ergebnisse wie möglich, maximal m, zur Verfügung gestellt.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m] ist äquivalent zu NestWhile[f, ausdr, test, m, m].

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, UnsameQ, 2] ist äquivalent zu FixedPoint[f, ausdr].

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, All] ist äquivalent zu NestWhile[f, ausdr, test, 1, Infinity].

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, UnsameQ, All] wendet f solange an, bis ein Ergebnis erstmalig mehr als einmal erhalten wurde.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m, max, n] wendet f nach Versagen von test nochmals n Mal an, es sei denn, max Anwendungen wurden bereits durchgeführt.

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m, max, -n] ist äquivalent zu Part[NestWhileList[f, ausdr, test, m, max], -n-1].

FilledSmallSquare NestWhile[f, ausdr, test, m, Infinity, -1] gibt, wenn möglich, den letzten Ausdruck in der Folge ausdr, f[ausdr], f[f[ausdr]], ... zurück, für den test True ergibt.

FilledSmallSquare Siehe Das Mathematica Buch: 2.2.2.

FilledSmallSquare Siehe auch: NestWhileList, FixedPoint, Nest, While.

Further Examples

Apply (geändert)NestWhileList