This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.2)

 Documentation /  Mathematica /  Eingebaute Funktionen /  Numerische Berechnung /  Optionen /

AccuracyGoalWorkingPrecision

PrecisionGoal

FilledSmallSquare PrecisionGoal ist eine Option für diverse numerische Operationen, die angibt, wieviele signifikante Stellen im Endergebnis angestrebt werden sollen.

FilledSmallSquare PrecisionGoal ist eine Option für Funktionen wie NIntegrate und NDSolve.

FilledSmallSquare PrecisionGoal -> Automatic ergibt eine angestrebte Präzision, die 10 Stellen geringer als die Einstellung für WorkingPrecision ist.

FilledSmallSquare PrecisionGoal -> Infinity legt fest, daß Präzision nicht als das Kriterium zum Abbruch der numerischen Prozedur verwendet werden soll. In diesem Fall wird in der Regel AccuracyGoal eingesetzt.

FilledSmallSquare Auch wenn Sie PrecisionGoal->n angeben, können die Ergebnisse, die Sie erhalten, sehr viel weniger als n-stellige Präzision aufweisen.

FilledSmallSquare In den meisten Fällen sollte WorkingPrecision zumindest so groß wie PrecisionGoal gesetzt werden.

FilledSmallSquare PrecisionGoal legt im Grunde den in einer numerischen Prozedur erlaubten relativen Fehler fest.

FilledSmallSquare Bei PrecisionGoal->p und AccuracyGoal->a versucht Mathematica, den numerischen Fehler in einem Ergebnis der Größe geringer als zu halten.

FilledSmallSquare Siehe Das Mathematica Buch: 3.9.3.

FilledSmallSquare Siehe auch: AccuracyGoal, WorkingPrecision.

AccuracyGoalWorkingPrecision