This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Eingebaute Funktionen /  Mathematische Funktionen /  Zufallszahlen /

Random$RandomState

SeedRandom

FilledSmallSquare SeedRandom[n] bewirkt einen Neustart des Pseudozufallszahlengenerators und verwendet n als Startwert (Saatkorn).

FilledSmallSquare SeedRandom[ ] bewirkt einen Neustart des Generators und verwendet die Uhrzeit als Saatkorn.

FilledSmallSquare Mittels SeedRandom[n] können Sie sicherstellen, daß Sie dieselbe Folge von Zufallszahlen zu verschiedenen Anlässen erhalten.

FilledSmallSquare Sie können auch SeedRandom["string"] verwenden, obwohl derart gesetzte Saatkörner auf verschiedenen Computersystemen unterschiedlich sein können.

FilledSmallSquare Siehe Das Mathematica Buch: 3.2.3.

FilledSmallSquare Siehe auch: Random, $RandomState.

Further Examples

Random$RandomState