This is documentation for Mathematica 4, which was
based on an earlier version of the Wolfram Language.
View current documentation (Version 11.1)

 Documentation /  Mathematica /  Eingebaute Funktionen /  System-Schnittstelle /  Zeit und Datum /

SessionTimeDate

TimeConstrained

FilledSmallSquare TimeConstrained[ausdr, t] evaluiert ausdr und stoppt nach t Sekunden.

FilledSmallSquare TimeConstrained[ausdr, t, fehlausdr] gibt fehlausdr zurück, wenn die Zeitbedingung nicht eingehalten wird.

FilledSmallSquare Wenn die Evaluierung nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit abgeschlossen ist, erzeugt TimeConstrained einen Interrupt, um die Evaluierung von ausdr abzubrechen.

FilledSmallSquare TimeConstrained evaluiert fehlausdr nur, wenn die Evaluierung abgebrochen wird.

FilledSmallSquare TimeConstrained gibt $Aborted zurück, wenn die Evaluierung abgebrochen wird und kein fehlausdr spezifiziert ist.

FilledSmallSquare TimeConstrained ist nur genau bis zur Einheit von mindestens $TimeUnit Sekunden.

FilledSmallSquare Abbrüche, die durch TimeConstrained erzeugt werden, werden genauso behandelt wie jene, die durch Abort erzeugt werden, und sie können deshalb durch AbortProtect abgewehrt werden.

FilledSmallSquare Siehe Das Mathematica Buch: 2.13.3.

FilledSmallSquare Siehe auch: MemoryConstrained, Timing, $IterationLimit, $RecursionLimit, Pause, Abort, TimeConstraint.

Further Examples

SessionTimeDate